Ducati Custom Rumble Finalisten 2018

0

ESG Rumble 400 von Ducati Polen.

Zum zweiten Male steigt bei Ducati ein Custom Rumble, bei dem »most eye-catching customized Ducati Scrambler«  aufgespürt werden soll. In vier Kategorien gingen dafür aus aller Welt 132 Umbauten zur Bewerbung ein, unterteilt in vier Kategorien. Über die Finalisten, die beim nächsten WDW (20-22. Juli 2018) in Misano zum Finale antreten dürfen, stimmte die Desmo-und Fan-Gemeinde auf scramblerducati.com. ab – über 200.000 Stimmen wurden abgegeben.
Die 4 Finalisten sind

  • Best Dealer: “ESG Rumble 400”, entered by Ducati Poland;
  • Best Private Customizer: “The Batass” built by Piotr, Poland;
  • Best Customer: “Black Ant” built by Sumalpan, Thailand;
  • Rookie Rumble: “Aree”, designed by Tanapol, Thailand.

“Black Ant” by Sumalpan, Thailand.

Ansehnliche Bilddokument gibt es nur von der ESG Rumble 400 von Ducati Polen und der Black Ant von Sumalpan/Thailand. Die Bilder der andere Ausgesuchten sind mit lieblos in Szene gesetzt noch schmeichelhaft umschrieben, eher verwunderlich für ein Company, die sich sonst so gerne brüstet nach Perfektion zu streben, optisch, technisch, lifestylemäßig und überhaupt. Deswegen belässt es der Salat hier bei kleinen Abbildungen.

Wer sich andere Scrambler-Umbauten anschauen will, ist auf der Instagram-Seite @customrumble wahrscheinlich besser aufgehoben.

Fotos: Ducati

 

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply