BMW Boxer Cup 2018 mit R nineT Racer

0

R nineT Racer als Cup-Bike umgebaut.

Ursprünglich für 2017 angekündigt soll der BMW Boxer Cup mit der R nineT Racer nun 2018 über die Bühne gehen. Seit gestern (16. März) können Interessenten das Reglement und die Einschreibformulare hier downloaden, um sich anzumelden. 30 Starter werden maximal zugelassen, sechs Renntermine mit voraussichtlich je zwei Rennläufen sind geplant:

Sachsenring, 22. – 24.06.2018 | ADAC Classic

Circuit Zolder (BE), 06. – 08.07.2018 | IDM Lauf

Schleizer Dreieck, 27. – 29.07.2018 | IDM Lauf

Eurospeedway Lausitzring, 24. – 26.08.2018 | IDM Lauf

TT Circuit Assen (NL), 07. – 09.09.2018 | IDM Lauf

Hockenheimring, 28. – 30.09.2018 | IDM Lauf

Probegalopp beim IDM-Finale 2017 unter Günther Höhl.

Teilnehmen kann, wer über eine nationale B-Lizenz oder höher verfügt und eine BMW R nineT Racer, Sonderversion Boxer Cup, erworben hat. Das Cup-Motorrad wird für den Rennstreckeneinsatz umgebaut und mit Zubehör versehen: u.a. Lenkungsdämpfer, Gabelumbau. Stoßdämpfer, Zylinderkopfhauben, Motorspoiler, Heckabschluss, Sportschalldämpfer, Titan-Krümmer, Brembo- Bremsbeläge, ABS mit Racing-Software. Die Eckdaten: Zweizylinder Boxermotor, 1.170 Kubik, Leistung: über 110 PS bei 7.750/min, Gewicht ca. 220 kg vollgetankt. Der Preis für den Kauf dieses Cup Motorrads ist in den Download-Unterlagen noch nicht kommuniziert.

Ein Kauf des Cup-Bikes ist jedenfalls erst mit der Bestätigung für die Einschreibung (mind. Paket „Cup“) möglich. Dieses Paket, das 9.900 Euro (zzgl. MwSt.) kostet, umfasst die Nenngelder, ein Welcome-Package, Grid-, Paddock- und Park-Tickets, einen Platz im separaten Fahrerlager, die Orga mit Ansprechpartner, Ersatzteil-Service und technischen Support, Reifenservice-bereitstellung, Getränke und kleine Snacks.

Zusätzlich werden mehrere Paket-Lösungen angeboten:

Zur Teilnahme am BMW Motorrad Boxer Cup 2018 bietet das Paket „Rent and Race“ die Möglichkeit, eine neue BMW R nineT Racer zu mieten. Das Motorrad ist dann gemäß Reglement fertig umgebaut. Der Preis pro Saison: 14.900 € (zzgl. MwSt.). Außerdem sind alle Leistungen aus dem Paket „Cup“ enthalten.

Mit dem Paket „VIP“ ist es möglich, ein „all-inclusive-Paket“ zu buchen. Dies beinhaltet neben dem Paket „Cup“ die Miete, den Transport und die technische Betreuung an den Rennen , ebenso die Vor- und Nachbereitung für die Veranstaltungen. Außerdem ist in diesem Paket ein Catering für 2 Personen pro Veranstaltung inklusive. Preis je Veranstaltung: 8.900 Euro. Preis für die Saison 2018: 49.000 Euro. Jeweils plus MwSt..

Boxer-Duett, im Hintergrund der alte Cup-Boxer.

Unabhängig, ob ein Teilnehmer das Paket „Cup“ oder „Rent and Race“ bucht, ist es mit dem Paket „Paddock“ möglich, einen Zeltplatz im BMW Motorrad Boxer Cup Fahrerlager inkl. Licht und Strom für ein Motorrad zu mieten, wodurch die Anreise nur mit dem Bike und dem eigenen Werkzeug möglich ist. Der Preis pro Bike pro Saison: 3.200 Euro (zzgl. MwSt.)

Das Paket „Catering“ bietet täglich 3 Mahlzeiten in einem reservierten Bereich eines IDM-SBK Teams an. Preis pro Person je Veranstaltung: 570 Euro (zzgl. MwSt.). Preis pro Person pro Saison: 2.800 Euro.

Übrigens: Bei allen IDM-Rennen geht es mit stehendem Start ins Rennen, beim ersten Rennen am Sachsenring per Le Mans-Start.

Bei jedem Rennen gibt es Preisgelder: 250 Euro für Platz 1, dann gestaffelt 200, 150, 120, 100, 90, 80, 70, 60, 50, 40, 30 und schließlich 3x 25 Euro bis Platz 15. Bei der Jahresendwertung gibt es 3.000 Euro für den Gesamtsieger, danach gestaffelt 2.400, 1.800, 1.440, 1.200, 1.080, 960, 840, 720, 600, 480, 360 und 3x 300 Euro bis Gesamtrang 15.

Für die BMW Boxer Cup-Orga zeichnet die Agentur17 aus Furtwangen (Geschäftsführer ist Ex-Racer Udo Mark) zuständig.

Fotos: Buenos Dias

Info-Link zum BMW Boxer Cup

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply