Neu von Icon: Airflite

0

Airflite Fayder Orange (l.), Good Fortune Silver (r.).

Icon hat nun einen neuen Helm Airflite vorgestellt, der sich zur Stilikone entwickeln soll. Die Designer aus Portland/USA ließen sich von Bubble-Shields und alten Motocross-Helmen inspirieren. Der Kopfschutz ist kein Remake, sondern setzt den Weg weiter fort, den Icon “retro cues with future tech” (Retro-Anleihen mit Zukunftstechnik) nennt und der in der ICON 1000-Linie schon länger erfolgreich umgesetzt wird.

Der Airflite glänzt mit neuem Look. Das Fliteshield deckt die Kinnregion vollständig ab, dass dem Helm seinen besonderen Look verleiht, vor allem, wenn ein getöntes Visier montiert ist. Der Helm ist mit einem Sonnenvisier ausgestattet, das einfach zu bedienen und zu wechseln ist. Die Belüftung wird über eine große Öffnung am Kinn, zwei große vorne oben und zwei zum Entlüften hinten bewerkstelligt. Die ausgeformte Nackenpartie reduziert den Luftwiderstand und die Ermüdung.

Es gibt Platz für ein Bluetooth-Gerät unter den Wangenpolstern und Ohrhörer-Taschen. Der Airflite ist aus Polycarbonat und wird in drei Schalengrößen produziert: XS-S, M-L, XL-3XL. Das Gewicht beträgt 1.690 Gramm in Größe L. Der Verkaufspreis startet bei 274,- Euro für Uni-Farben, 306,- Euro mit Grafik-Dekors und 334,- Euro für den aufwändig gestalteten »Good Fortune«.

Fotos: Icon

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply