Limited: Jack Daniel’s Scout Bobber

0

177 Exemplare nur werden produziert. Preis in D: 17490,- Euro

Qualität, Technik und Design – mit dem Jack Daniel’s Limited Edition Scout Bobber setzen Indian Motorcycle und Jack Daniel’s ihre Zusammenarbeit fort. Jack Daniel’s kennt die herausragende Leistung der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus erster Hand, denn als einzige Destillerie weltweit betreibt der Whiskey-Hersteller eine eigene Feuerwache.

Die Customizer Klock Werks Kustom entwarfen eine Zweifarblackierung aus mattem und glänzendem Schwarz. Vorteil der dunklen Lackierung: Die graphischen Highlights aus 24-karätigem Gold auf Tank und Fender kommen noch besser zur Geltung. Auch das Emblem der Feuerwache auf dem Tank, das „Bottles and Throttles Don’t Mix“-Motto von Jack Daniel’s auf dem vorderen Kotflügel und die Plakette mit der Seriennummer, die die Schmuck-Designer von Montana Silversmith entworfen haben, tragen Akzente aus Gold mit 24 Karat.

Black ist edel.

Zu weiteren Custom-Parts zählen ein Echtleder-Sitz mit Jack Daniel’s Stickerei und Griffe, Fußrasten sowie Schalthebel, die das Logo „Old No. 7“ tragen. Schwarz glänzende Kotflügelstreben, Ventildeckel, Auspuffenden und Brems- sowie Kupplungshebel finishen das Bike ebenso wie der Indian Scout Schriftzug auf dem Tank.

Feurig: Eine Indian als Hommage an Firefighter.

Die Partnerschaft von Indian Motorcycle und Jack Daniel’s begann im Jahr 2016. Anlässlich des 150. Jahrestags der Jack Daniel’s Destillerie entwarfen die beiden Marken die Modelle Indian Springfield und Indian Chief Vintage. Alle 150 verfügbaren Sondermodelle waren nach kurzer Zeit ausverkauft. Die im Jahr 2017 erschienenen Jack Daniel’s Limited Edition Indian Chieftain waren noch schneller vergriffen.

Der Jack Daniel’s Limited Edition Scout Bobber ist auf 177 Einheiten limitiert. Lediglich 25 Bourbon-Bobber treten die Reise nach Europa an. Die Auslieferung erfolgt im dritten Quartal 2018. Preis In Deutschland: 17.490 Euro, in Österreich 20.490 Euro.

Fotos: Indian

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply