Das Ende für den Yamaha R6-Cup

0

Volles Feld: Yamaha R6 Cup, Zolder 2017

Yamaha Deutschland zieht einen Schlussstrich unter den Yamaha R6-Cup, der 2018 nicht mehr organisiert wird. Mit ein paar dürren Worten wird über das Ende des Markencups nach 40 Jahren informiert. Die Presseinformation im Wortlaut:

Yamaha R6-Dunlop-Cup: Ende nach 40 Jahren.

Yamaha Motor Deutschland hat entschieden, den Yamaha R6-Dunlop-Cup nicht weiterzuführen.

Diese Entscheidung ist nicht leichtgefallen. Der Motorradmarkt hat sich allerdings im Laufe der letzten 40 Jahre grundliegend verändert. Nicht zuletzt im Sportsegment hat ein starker Wandel stattgefunden. Yamaha hat deshalb entschieden, die Aktivitäten im Motorradsport zukünftig neu auszurichten.

Aktuell wird alles darangesetzt, dass die Ex-Cup-Teilnehmer im Rahmen der in 2018 hoffentlich wieder stattfindenden IDM antreten können (in der Klasse Supersport 600).

An dieser Stelle möchte Yamaha sich sehr herzlich bei allen Cupfahrern der letzten 40 Jahre bedanken. Besonderer Dank richtet sich auch an alle Sponsoren und die unzähligen Helfer, ohne die die vergangenen 40 Jahre nicht möglich gewesen wären.

Der letzte: Yamaha Cup Sieger, 2017: Marc Zellhöfer

Fotos: Buenos Dias

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply