KTM Adventure-Event 2018 auf Sardinien

0

Sardinien zählt nicht umsonst zu den Traum-Destinationen.

KTM wird die zweite Auflage seiner Adventure Rally in Europa Ende Juni 2018 auf Sardinien organisieren. Das Event ist für jene gedacht, die asphaltierte und geschotterte Bergstraßen in schönster Landschaft mit Gleichgesinnten – darunter KTM-Markenbotschafter und Mitarbeiter – erleben, bleibende Freundschaften schließen und tolle Erlebnisse sammeln möchten. Teilnehmen dürfen die ersten 150 Besitzer eines KTM Adventure-Modells, die sich anmelden.

Offroad-Fahren vom Feinsten.

Bisher gab es KTM Adventure-Events in Australien, Neuseeland, USA, Kanada und Südafrika. Die erste europäische Rallye-Veranstaltung fand 2017 in Bardonecchia in der Piemont-Region statt. Die Teilnehmer erlebten in Norditaliens ereignisreiche Tage auf und abseits der Straße. Die positive Resonanz gab den Ausschlag für eine zweite Auflage. Für den Austragungsort der 2018er Adventure Rallye fiel nun die Wahl auf die Insel Sardinien. Die Teilnehmer werden also sandige Pfade mit Meerblick und kurvige Bergpässe als auch extreme Offroad-Routen durch geeignetes Terrain geniessen dürfen.

Bitte die Zeit hier und jetzt anhalten.

Die Adventure Rallys von KTM zielen darauf ab, Fahrer zusammenzubringen, die den Abenteuergeist von KTM teilen, die Performance ihrer Maschinen auf idealem Terrain erleben und dabei unvergessliche Erfahrungen sammeln möchten. Das dreitägige Adventure Event  auf Sardinien wird komplett von KTM organisiert und ist auf Fahrer aller Stufen – von weniger Erfahrenen bis zu ausgefuchsten Profis – zugeschnitten. Die 150 Startplätze sind Eignern und Eignerinnen der folgenden KTM-Bikes vorbehalten: 640, 690, 950, 990, 1050, 1090, 1190 & 1290 Adventure. Interessenten können sich ab Anfang 2018 auf www.ktm-adventure-rally.com anmelden. Weitere Details zu Termin, Kosten und weiteren Inhalten des Events gibt es noch nicht, KTM will dazu aber in Kürze Infos folgen lassen.

Im Paradies für Offroad- und Adventure-Freunde.

Fotos: KTM

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply