Buch: 101 Dinge für Motorrad-Liebhaber…

0

Erster Gedanke: Oh, ein Motorradbuch mit einer CB500 Four auf dem Cover, das muss ja gut sein. (Weil ich hatte viele Jahre eine, wenn auch ein späteres Baujahr). Zweiter Gedanke: Aha, Thilo Kozik hat ein Buch geschrieben, na, das muss ja gut sein, weil wenn sich einer auskennt und seit grob 25 Jahren als Journalist mit Motorrädern beschäftigt, für etliche bekannte Publikationen unterwegs war und immer noch ist, dann genau dieser Mann; einer mit Ahnung und dem richtigen Zugang zum Thema, ein Profi. Dritter Gedanke: Das ist aber ein lustiger Titel. »101 Dinge, die ein Motorrad-Liebhaber wissen muss.«

Das Printwerk (für 15 Euro) ist ein Motorrad-Handbuch oder Lexikon, dass zu allen relevanten Motorrad-Themen kompakt Auskunft gibt. Zu Herstellern und Marken, Technik und Zeitgeschichte, Typeneinordnungen, Sport, Zubehör und allerlei mehr. Es gibt 101 Kapitel, keins länger als zwei Seiten, immer informativ, abwechslungsreich lesenswert und ordentlich bebildert.

Das Buch ist eine Art Rundgang durchs Motorrad-Universum. Nicht so verstaubt, wie man bei »Lexikon« vielleicht denkt, sondern der Jetztzeit angemessen strukturiert, gewichtet und aufbereitet, interessant und mühelos zu konsumieren. Ehrlich: Ich möchte nicht die Geschichte von Marken wie Honda, Moto Guzzi, KTM, Harley & Co derart komprimiert zusammenfassen müssen. Thilo macht das mit links. Genauso zum Thema Reifen, Museen, Kardan/Kette, Reisen, Motorrad-Jeans oder Lederklamotten undsoweiter undsofort. Er sagt sachlich alles, was gesagt werden muss, und lässt den Rest weg, ohne dass man es merkt.

Man kann sich von A bis Z durchlesen oder punktuell Kapitel herauspicken. Man wird schlauer und schlauer oder frischt halb Vergessenes wieder auf. Der Autor streut dazu, falls notwendig, akkurate Zahlen und Fakten ein. Zum Beispiel Buell: 1983 gegründet, 1993 der Harley-Einstieg, 1998 die Übernahme, 2003 auch noch die letzten 2 Prozent, das Ende am 15. Oktober 2009, danach die EBR-Jahre, der Hero-Einstieg 2013 und das endgültige Aus 2016 trotz neuer Investoren. Zwischendurch wird Wissenswertes aufgetischt: ZTL-Bremse, Tank im Rahmen und Öl in der Schwinge, 45-Grad-Vau-Zwei aus dem HD-Regal, etc. etc.

Derart geballtes Wissen und alle Fakten gekonnt und handwerklich exakt zusammen zu tragen, und das in jedem Kapitel aufs Neue, ist eine Leistung, vor der man den Hut ziehen muss. Wer sich für Motorräder interessiert, sollte sich dieses Buch schenken lassen. Oder einfach selbst schenken. Zum Schmökern oder Nachschlagen. Kompakter und umfassender lassen sich Motorrad-Fachwissen, wichtige, interessante und teils auch amüsante Fakten nicht aneignen.

Buch »101 Dinge, die ein Motorrad-Liebhaber wissen muss«

Autor: Thilo Kozik, 192 Seiten, ca. 120 Abbildungen, Format 12 x 18,5 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung, ISBN 978-3-86245-397-9, GeraMond-Verlag, Preis 15,- Euro

Foto: Buenos Dias

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply