Michelin Road 5 für Tourensportler

0

Nach vier Jahren mit dem Pilot Road 4 und 1,5 Millionen verkauften Reifen bringt Michelin im Segment Sport-Touring nun den neuen Michelin Road 5. Der neue Premium-Reifen soll Trockengrip, Stabilität sowie leichtfüßiges Handling auf sehr hohem Niveau vereinen und dazu punkto Nasshaftung brillieren, vor allem auch nach längerer Laufleistung. Michelin sagt, dass der neue Road 5 selbst nach über 5.000 Kilometern noch so kurze Bremswege erzielt wie sein Vorgänger Michelin Pilot Road 4 im Neuzustand.

Um die Grenzen der Nasshaftung weiter nach oben zu verschieben, setzt Michelin beim Road 5 die neueste Generation von Gummimischungen, die Zweikomponenten-Technologien 2CT und 2CT+ und ein Lamellen-Profil ein. Das Profilgesicht ist recht markant mit tiefen Kerben rechts/links der Mitte und wenig Profil auf den Flanken. Die Familienähnlichkeit zum darüber positionierten Power RS ist unübersehbar, wobei beim Vorderrad des Road 5 noch die typischen Querrillen (des 4ers) in der Mitte auf dem Laufstreifen dazu kommen.

Die feinen Profilrillen mit den Bohrungen am Ende nennt Michelin »Evolutionäre Lamellen«. Dieses Feature kombiniert Lamellen und Reservoirs, um den Wasserfilm zu brechen und das Wasser schnell abzuführen. Das Besondere daran ist, dass sich diese Lamellenkanäle mit steigender Laufleistung verbreitern, so dass eine bessere Wasserableitung über den Lebenszyklus bewirkt wird.

Der Trockengrip profitiert von der neuesten Generation von Gummimischungen. Mittig/seitlich unterschiedliche Mischungen sind bei Michelin so üblich wie der Kaffee am Morgen aus einem Bol (Kaffeeschale, man kann auch Tee einfüllen oder Müsli draus löffeln, klar). Beim 2CT-Vorderrad sind je 28 % der Lauffläche rechts/links weicher, 44 % härter. Beim 2CT+ Hinterrad sind rechts/links je 17 % der Läuffläche weicher und 66 % in der Mitte härter, wobei der härtere Unterbau überlappend in die Flanken ausgeführt ist, was die Steifigkeit der Karkasse in Abhängigkeit von der Schräglage variiert.

Laut Michelin soll der neue Road 5 Sport-Touring-Performance auf Dauer ermöglichen, vor allem auf schwierigen, nassen Straßen brillieren, dazu die beste Stabilität bei Geradeausfahrt und in der Kurve sowie ein tolles Handling bieten. Der neue Road 5 kommt im Januar 2018 in 11 Dimensionen auf den Markt, als Michelin Road 5 sowie in einer weiteren Version als Michelin Road 5 Trail.

Fotos/Illus: Michelin

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply