Hockenheim Classics 2017

0

Tickle Manx Norton (56) von Tony Groot.

Voller Schmiermaxen-Einsatz: Gerd und Phil Ilzhöfer auf Busch BMW R50 mit Vierventil-Fath-Motor.

Rares Ding: Wassergekühlte 750-Dreizylinder-Suzuki.

Wie früher: TZ-Racer-Idylle unter freiem Himmel.

Alte Renneisen in Hülle und Fülle aus allen Klassen gab es bei den Hockenheim Classics zu bewundern. Im Programm stand: »Für die rund 500 Starter der Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft (DHM) ist Hockenheim ein Highlight der Saison.« Dazu gab es Sonderläufe des Motorsport-Museums Hockenheim und des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes  e.V. (VFV). Classic Motorcycle Racing Club Holland (CMRCH) und IHRO (International Historic Racing Organisation) waren gemeinsam als Gaststarter dabei. Dazu gab es eine Sonderausstellung mit früheren 350er Rennmaschinen. Hier sind einige Impressionen aus Fahrerlager und von der Strecke, die der Salatprynz  als interessierter Beobachter aus dem Motodrom mitgebracht hat.

Zum Ende folgen zwei Videos mit Action aus der Sachskurve, Klasse J-K-U und vom Sonderlauf am Sonntag-Nachmittag.

Fotos: Buenos Dias

 

Videos by Bluesprynz via Youtube

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply