MotoGP Brünn Bilderbogen

0

Marc Marquez: Volles Risiko, auch nach dem frühen Wechsel auf das Bike mit Slicks. Lohn: Sieg und ausgebaute WM-Führung. Mörderfoto, nebenbei bemerkt!

Durchwachsenes Wetter, Flag-to-Flag-Wirbel und etliche Überraschungen kennzeichneten den Brünn GP. Marc Marquez machte zum Auftakt der zweiten Saisonhälfe so weiter, wie er vor der Sommerpause am Sachsenring aufgehört hatte, mit einem Sieg, wobei er mit dem frühen Wechsel auf Slicks einiges riskierte, aber alle haarigen Momente überstand und sich jetzt über 14 Punkte Vorsprung auf Maverick Vinales in der Punktetabelle freuen darf. In der Moto2 brillierte am Ende ein glücklicher Tom Lüthi, im Moto3-Match behielt Joan Mir die Oberhand.

Trotz fleißigem Üben am Samstag (Foto) war die M1 nicht abfahrbereit, als Jonas Folger wie MM bereits nach zwei Runden zum Motorradwechsel die Box ansteuerte. Jonas wurde für eine weitere Runde rausgeschickt, was natürlich Zeit kostete. Beim nächsten Umlauf klappte der Wechsel dann, aber mehr als Platz 10 schaute am Ende nicht heraus. Schade.

Fotos: Honda, Suzuki-Racing, Yamaha, Aprilia, Ducati Corse, Monster-Tech3.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply