KTM-Werk auf den Philippinen

0

Angepeilte Jahresproduktion: 10.000 Bikes.

Mit der Eröffnung einer Fertigungsanlage im Laguna Technopark in Sta. Rosa in der Provinz Laguna, im Herzen der Philippinen, baut KTM seine weltweite Tätigkeit im Verband südostasiatischer Nationen weiter aus.

Produktionsanlagen: Alles schön und neu.

Im philippinischen KTM-Werk, welches eine jährliche Produktion von 10.000 Motorrädern anpeilt, werden Street-Modelle wie Duke 200/390 und RC 250/390 gebaut. Zunächst wird der neue Standort mit fortschrittlichen Fertigungstechnik 6.000 Stück produzieren, um den regionalen Markt zu bedienen, bevor die Produktion auf fünfstellige Zahlen hochgefahren wird.

Stattliches Entree.

Der Bau des neuen Werkes trägt KTMs stetiger internationaler Expansion und steigender Beliebtheit Rechnung und verfolgt das Ziel, Jahr für Jahr steigenden Verkaufszahlen zu ermöglichen. KTM wird damit in der Lage sein, die Nachfrage nach diesen Motorrädern auf den Philippinen und seinen Nachbarstaaten zu bedienen und selbst nach China, dem weltgrößten Markt für Zweiräder, vorzustossen.

Fotos: KTM

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply