Wheels & Waves Festival 2017 mit Indian

0

Offenbar stimmt die Wellenlänge: Indian unterstützt das diesjährige Wheels & Waves-Event vom 14. bis 18. Juni als offizieller Hauptsponsor. Das Festival wurde 2012 von einer Handvoll Bike- und Board-Begeisterter gegründet. Innerhalb von fünf Jahren entwickelte sich das bezaubernd coole Treffen bei Biarritz an der südfranzösischen Atlantikküste zu einem namhaften Motorrad-Event. Bei der 2017er Auflage lockt das Festival-Dorf Cité de l’Océan mit Surf- und Skate-Contests, Musik-Live-Acts, Film-Vorführungen und einer begeisternden Custom-Szene. Dazu finden Events entlang der Küste und im nahegelegenen Spanien statt.

Wheels & Waves in Biarritz: Zelte, Bikes, blauer Himmel und der Strand nicht fern.

Das Festival streckt sich über 5 Tage. Beim Flat Track Rennen auf der Pferderennbahn im spanischen El Rollo schickt der Indian gleich drei Scout Sixty Super Hooligan an den Start. Neben Roland Sands greifen auch Fotograf und Markenbotschafter Dimitri Coste sowie Nik Heer von den »Young Guns« ins Geschehen ein. Gemeinsam mit Fabian Witzig zeigt der Schweizer eine umgebaute Indian Scout, die beim Punks Peak-Bergrennen am Freitag um Bestzeiten fährt. Die Hatz den Berg hinauf ist ebenso Teil des Wheels & Waves-Festivals wie »The Ride«. Bei der großen Ausfahrt am Samstag werden etliche Hundert Bikes erwartet.

Flat-Track-Staubaufwirbeln auf der Pferdebahn.

Die sechste Auflage des Wheels & Waves lockt mit:

  • einem Festival-Dorf mit Event-Zelten sowie Snack- und Verkaufsständen
  • Surf-Veranstaltungen (wetterabhängig)
  • Skateboard-Contests
  • Musik-Konzerten (auf den Bühnen zu sehen: Moon Duo, Tom Curren, Elliott Murphy, Rocco Deluca, Ryder the Eagle und viele weitere Acts)
  • Filmen und Dokumentationen rund ums Biken und Surfen

Dazu stehen Special Events entlang der Altantikküste auf dem Programm:

  • Mittwoch: Flat Track Racing auf der Pferderennbahn in El Rollo.
  • Donnerstag: Ausfahrt zur Ausstellung ARTRIDE III im spanischen Casa Ciriza.
  • Freitag: Punks Peak Bergrennen über die kurvige Straße GI-3440 zwischen San Sebastian und dem abseits gelegenen Flughafen.
  • Samstag: The Ride – große Ausfahrt durch das Baskenland
  • Sonntag: Chillen am Strand, Schlendern durch Biarritz und freie Fahrt durch die Region

Die Locations.

Die Vorverkaufstickets gelten für fünf Tage, kosten 30 Euro und beinhalten:

  • freien Zugang zum Festival-Dorf „Cité de l’Océan“ in der Nähe von Biarritz
  • Besuch der Ausstellung ARTRIDE III
  • Eintritt zum Flat Track Rennen in El Rollo
  • Besuch beim Punks Peak Bergrennen

Info-Link:www.wheels-and-waves.com.

Fotos: Indian

Biarritz verlockt Indianer, pourquoi pas?

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply