BMW verschiebt Boxer-Cup auf 2018

0

Boxer-Cup Bike auf der Dortmunder Messe.

Gestern, am 18. April, hat BMW in einem Rundschreiben mitgeteilt, dass »der Boxer Cup ein wenig später startet.« Das heisst konkret: Offiziell startet der blauweiße Markencup mit der R nineT Racer erst in der Saison 2018. Für 2017 sind jetzt nurmehr zwei Showrennen Anfang und Ende September geplant, also bei den IDM-Rennen in Oschersleben und Hockenheim.

Was bisher geschah: Auf der Messe in Dortmund Anfang März war ein erstes Cup Bike für den »Boxer Cup 2.0« ausgestellt. Dazu wurden Infos auf einem Beistellschild gereicht: Etwas heiße Lifestyle-Luft. Der Plan von fünf Rennen im Rahmen der IDM 2017 sowie dazu einer Auftaktveranstaltung. Ein paar technische Daten. Die Umbaumaßnahmen des Ausstellungsstücks: Lenkungsdämpfer, Carbon-Zylinderkopfhaube und Spoiler, Sportauspuff und Krümmer, Sport-Rastenanlage, Federbein und Cartridge-Gabel.

Zwei Wochen später, am 17.3., folgte die Cup-Ausschreibung von BMW. Die wesentlichen Punkte:

  • 6 Saisonevents aka 5 Rennen plus eine Auftaktveranstaltung mit Fahrzeugübergabe und Training (im Rahmen des ersten IDM-Auftakts am Nürburgring).
  • Jeweils freies Training und Zeittraining und ein oder zwei Rennen pro Event.
  • Maximal 30 Starter (B-Lizenz oder höher).
  • Aufbau der Fahrzeuge über die BMW-Niederlassung München, Auslieferung über einen offiziellen BMW-Händler.
  • Das Cup-Paket umfasst das Serienbike inklusive aller Umbauteile, Nenn- und Startgebühren, 2 Satz Reifen pro Event, einen Boxen/Zeltplatz plus das Catering, ein Bekleidungspaket.
  • Cup-Komplettpreis 30.000 bis 35.000 Euro.
  • Nennschluss war der 31.3.2017.

Nun also erfolgt ein kompletter Reset und die Verschiebung auf nächstes Jahr und zwei Showläufe zum Ende der Saison. Nunmehr ist für den 7. Juli 2017 eine weitere Veröffentlichung der Ausschreibung und des Reglements für den BMW Boxer Cup 2018 im Rahmen der IDM mit 6 bis 8 Terminen in Aussicht gestellt. Ein Programmpfeiler zum Re-Start der neuen IDM ist damit weggebrochen, bevor es Mitte Mai am Nürburgring überhaupt los geht.

Fotos: Buenos Dias

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply