1000 Km Hockenheim 2017: Bilderbogen

3

 

Volles Feld: 71 Starter zelebrierten den Le Mans Start.

Kompliziertes WE für Michael Galinski: Ein Rutscher auf feuchter Piste war nur ein Strich durch die Fahrsspass-Rechnung. Teuchert hatte mit seiner R1 einen Motorschaden im Training und blieb im Rennen mit einem Ersatzteilspender-Bike liegen. Danach pilotierte Jörg die Galinski-R1. Das Trio, komplettiert mit Sarah Heide auf dem neuen Gixxer, liess sich die Laune nicht verderben und landete auf P17.

Erster 1000 km-Start und gleich Gesamtsieger: Philipp Gengelbach auf der Pepe-Tuning-BMW, der zusammen mit Maurice Ulrich und Willi Petry die Distanz problemfrei abspulte, abgesehen von einer Stop-and-Go-Strafe.

Hartes Leben bei den Turboschnecken.

Sarah Heide war mit der neuen Gixxer im MGM-Senioren-Team mit Galinski/Teuchert unterwegs.

Bernd Wahr, Papa von 600er Sieger Kevin, dampfte auf Platz 14 in Klasse 1.

Aufheben und weiter. Passiert.

KTM-Treckerfahrer Seb Bursig: Nach Tanktausch durchgefahren.

Suberbe RC8 R mit Joachim Strauss.

Full Service.

Viel Verkehr und Hektik in der Spitzkehre.

Frostbeulen-Ordnung. Aber kein Dolce Vita. Nach 20 min war der Auspuff gerissen, Ersatz (andere Marke) montiert, Abstimmung passte nimmer, dann muckte der Schaltautomat, schließlich Aufgabe. Eintrag auf FB: »Das Einzige, was funktionierte, war das Catering.«

Stylishe Grip Girls, zwei von drei jedenfalls.

P2 in Klasse 4 für Endurance Suzuki Siegen-Team.

Transponder umstecken und weiter.

Fotos: Buenos Dias

 

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

3 Kommentare

Leave A Reply