Suzuka 8H: Mit Léon Haslam auf Kawasaki

0

Léon Haslam, Ex-WM-Pilot, Fahrer des britischen JG Speedfit Kawasaki-Teams und BSB-Vizemeister 2016, wird beim Suzuka 8 H-Rennen Ende Juli wieder für Kawasakis offizielles Team Green antreten. Der Sohn von Rennlegende Ron Haslam hat den 8-H-Klassiker bereits zweimal für Honda gewonnen und kennt die schwierige Strecke wie seine Hosentasche; letztes Jahr dampfte er, erstmals auf einer ZX-10R unterwegs, auf den zweiten Platz. Heuer wird Léon erneut mit zwei schnellen japanischen Racern zusammen spannen (die noch nicht nominiert sind), eingesetzt wird auf jeden Fall eine neue, werkspräparierte 2017er ZX-10RR.

Léon Haslam brauste 2016 in Suzuka mit der grünen Rakete auf P2, heuer soll noch eins draufgepackt werden.

Das diesjährige 8 H-Spektakel ist aus zwei Grünen noch spezieller als sonst: Erstens ist es die 40. Auflage des Endurance-Klassikers; zweitens wird die Langstrecken-WM nach einem Reglement-Umbau erstmals in Japan ihr Finale erleben und voraussichtlich vor Ort dann die Weltmeister küren. Ein Grund mehr für alle japanischen Hersteller, sich besonders in Zeug zu legen, Top-Werks-Material an den Start zu schieben und besonders namhafte und vollgasrünstige Fahrer für die alljährliche Hitzeschlacht im Suzuka-Glutofen aufzubieten.

Foto: Kawasaki

 

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply