Neu für 2017: Aprilia Shiver 900

0
aprilia-shiver-900-2

Sportliches Nakedbike mit europäischer Handschrift: Aprilia Shiver 900

Aprilia lässt der bisherigen Shiver 750 für 2017 die Shiver 900 folgen. 95 PS und 90 Newtonmeter Durchzugschmalz klingen verlockend. Je länger man die Bilder der nackten Zweizylinder-Neuheit studiert, desto interessanter wird es. Wenn das so fährt, wie es aussieht, bin ich geliefert. Das Chasssis setzt sich zusammen aus sauber gefertigtem Gitterrohren verschraubt mit Alugussteilen. Dazu stabile Upside-Down-Gabel mit radial verschraubten Vierkolbenkneifern plus per Überzug versteifte Aluschwinge mit schräg positioniertem Monofederbein. Abgerundet mit grazilen Felgen, schön schlichtem Naked-Bodywork und knackigem Heck. Stylish, schlank, durchdacht, sehnig-sportlich. Europäische Handschrift.

 

Federbein und Gabel sind von Sachs zugeliefert. Die Hinterradfelge ist mit 6 Zoll für einen 180/55-Pneu ziemlich breit. Die Vorderradfelge für das 120/70-17-Schuhwerk misst normale 3,5 Zoll Breite. 320er Doppelscheiben auf luftigen Adaptern vorne, hinten eine 240er Disc. Dazu Stahlflexleitungen und 2-Kanal-ABS von Continental.

aprilia-shiver-900-7

Wie Make-up: Rote Farbtupfer von vorne bis hinten.

95 PS leistete auch der 750er V-Twin (ab 2007) schon. Der neue 900er erfüllt Euro4 und versprüht lässiger mehr Drehmoment-Charme. Auf dem Papier jedenfalls: 90 Nm bei 6500, statt 79 Nm bei 7250. Der Grundaufbau des kurzhubigen Zweizylinders blieb gleich. 90 Grad Zylinderwinkel, flüssigkeitsgekühlt, Vierventil-DOHC, der Ventiltrieb wird über Zahnräder und über Zahnkette bewerkstelligt. Ride by Wire ist an Bord, da hatte Aprilia früh die Nase vorne. Traktionskontrolle? Klar. Und drei Fahrprogramme: Sport, Touring, Regen.

Neu sind großes TFT-Farbdisplay und (optional) Smartphone-Connectivity. Neu ebenfalls der ganze Heck-Auspuffbereich, ebenso Tank-Abdeckungen, Seitenteile und Schutzblech. Schön verspielt auch die lackierten Zylinderkopfdeckel. Das Ensemble jedenfalls macht einen ansehnlichen Eindruck und Lust auf Aufsteigen und Ausprobieren. Hoffentlich im Frühjahr. Interesse jedenfalls ist angemeldet, Testfahrt-Anfrage deponiert.

aprilia-shiver-900-11

Links die 2017er Aprilia Shiver 900. Rechts die ebenfalls neue Dorsoduro 900 im Supermoto-Gewand.

Fotos: Aprilia

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply