BMW 2017: Neue R nineT und Urban G/S

0
p90240302-highres-kopie

Modellgepflegte R nineT und Hinzukömmling R nineT Urban G/S

bmw-rninet-urban-gs-2017

Kleider machen Leute. Bei Mopeds reichen schon Lampenmaske und Sitzbankfarbe für einen neuen Typ.

BMW lässt nach drei Jahren R nineT eine modellgepflegte Version folgen, dazu eine weitere Variante mit der Bezeichnung R nineT Urban G/S. Die neue R nineT bleibt weiter ein Roadster klassischen Vorbilds mit Manifaktur-Charakter. Die nineT Urban G/S ist optisch angelehnt an die R 80 G/S aus dem Jahre 1980, der ersten Enduro mit Boxermotor, die eigentlich eine Notlösung voller Kompromisse war, sich dann aber zu einer Erfolgsgeschichte entwickelte, die bis dato anhält, wundersamerweise.

p90240307-highres-kopie

2017er R nineT

p90235458-highres-kopie

2017er R nineT Urban G/S

In beiden Kühen steckt der luft‑/ölgekühlte Boxer-Motor mit 1170 ccm Hubraum, 110 PS Leistung und Sechsganggetriebe. Beide tragen den Edelstahlauspuff linksseitig und erfüllen Euro 4. Bei der R nineT besteht der Rahmen Customizing-freundlich wie bisher aus vier Komponenten: vorderer Hauptrahmen, hinterer Hauptrahmen, abnehmbares Rahmenendteil sowie demontierbarer Soziusrahmen. Bei der R nineT Urban G/S sind es drei Rahmenteile: vorderer und hinterer Hauptrahmen mit integriertem Rahmenendteil sowie Soziusrahmen.

p90240295-highres-kopie

Die R nineT erhielt eine modifizierte Lenkgeometrie für verbesserte Lenkpräzision und Zielgenauigkeit, dazu ist die USD-Telegabel jetzt voll einstellbar. Bei der Urban G/S arbeitet vorne eine konventionelle Teleskopgabel (Right-Side-Up), während hinten bei beiden die bekannte Paraleverschwinge mit einem Zentralfederbein verbaut ist.

 

Die R nineT trägt nun neue Drahtspeichenräder mit Reifen der Größe 120/70 ZR 17 sowie 180/55 ZR 17. Für ABS-geregelte Verzögerung sorgen wie bisher radial montierte 4-Kolben-Monoblock-Bremssättel mit schwimmend gelagerten Scheiben. Die R nineT Urban G/S ist mit 19/17-Zoll Laufrädern im klassischem Enduro-Stil bestückt, allerdings mit Gussrädern. Reifengrößen 120/70 ZR 19 vorne und 170/60 ZR 17 hinten. Speichenräder und Grobstollgummis gibt es nur gegen Aufpreis als Sonderausstattung. 4-Kolben-Bremssättel, Stahlflex-Leitungen, 320er Bremsscheiben und ABS sind Serie, für die Option ASC (Automatische Stabilitätskontrolle), die ein durchdrehendes Hinterrad unterbindet, darf wiederum extra das Portemonnaie gezückt werden.

 

Bei der R nineT stecken Tachometer und Drehzahlmesser jetzt in zwei separaten Gehäusen. Unverändert an Bord: 18 Liter Aluminiumtank mit gebürsteten Seitenflächen und rechts über der Luftansaugführung angebrachte Aluminiumblende mit geprägtem Schriftzug. Zwei Sonderlackierung werden noch angeboten: „Blackstorm metallic / Vintage“ mit gelber Startnummer 21 und Used-Optik, oder „Blueplanet metallic / Aluminium“.

Preise: Die 2017er R nineT wird 15.200 Euro kosten, die R nineT Urban G/S 13.000 Euro.

 

Bei der R nineT Urban G/S sollen hoch platzierter Vorderradkotflügel und Lampenmaske im Stil alter G/S-Tage an die Historie anknüpfen. Dazu gehören auch Tankdekor in zwei Blautönen sowie eine Sitzbank in Hellrot. In die Lampenmaske integriert ist ein analoges Rund-Tachometer mit integriertem LCD-Display.

 

BMW R nineT und R nineT Urban G/S kurz und knapp:

  • Boxer-Motor mit 1170 cm3 Hubraum, 81 kW (110 PS), Euro 4
  • Modulares Rahmenkonzept
  • R nineT mit neuen Drahtspeichenrädern.
  • R nineT Urban G/S mit Leichtmetallgussrädern und 19-Zoll-Vorderrad im Enduro-Stil
  • 320-Millimeter-Doppelscheibenbremse vorne
  • ABS
  • ASC als Sonderausstattung gegen Aufpreis
  • 2-in-1-Abgasanlage
  • R nineT im Roadster-Design
  • R nineT Urban G/S im Enduro-Stil der ersten R 80 G/S aus dem Jahre 1980
p90240840-highres-kopie

Jetzt samma scho Five: Bayerns Aircooled-Eisen. Aus der (Marketing-Sprech, Achtung) härry-tätsch-family…

Fotos: BMW, Buenos Dias

 

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply