Radical Moto Guzzi MGR 1200

0

nMGR1200 Radical GuzziAm Glemseck und auf der Intermot sollen sogenannte Essenza-Bikes diverser Firmen und Importeure aufkreuzen, für Sprintrennen und Design-Wettbewerbe. Dafür ist auch das Projekt Radical Moto Guzzi MGR 1200 gedacht. Techniker Stefan Bronold und Designer Kay Riemann wurden dafür von Piaggio in Italien unterstützt. Das Custombike ist weder Supersport noch Retro, sondern soll zeigen, wie legendäre, zeitlose Technik mit Hightech-Komponenten optimiert zu einem modernen Ganzen wird. Eine Guzzi mit moderner, sportlicher Optik.

Im Zeitalter der Euro4 sind es nicht mehr die Motorräder mit den höchsten Top-Speed-Werten, die zählen. Es sind eher Maschinen mit Herz und Seele, von denen man nie genug bekommen kann. Dafür steht die Radical Guzzi MGR 1200. Ohne die sonst typischen Unterzüge findet ein 1151er 90°-V2-Motor einer Moto Guzzi Stelvio samt 6-Gang-Getriebe im Stahlrohrverbund einer Bellagio seinen Platz. Mit Einarmschwinge, Monofederbein und integriertem Kardan wurde Guzzis klassisches Konzept mit moderner Technik kombiniert.

Foto: Moto Guzzi

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply