Goodbye: Kawasaki W 800 Final Edition

0
Kawa-W800-guitarshop

Stilvoll inszeniert: Für 2011 wurde der Twin-Klassiker zuletzt überarbeitet.

 

W800 Königswelle

Königswellen-Twin

In Japan sagt man zum Abschied Sayonara und verneigt sich respektvoll. So ähnlich wickeln die Grünen nun diesen Vorgang ab. Mit der W 800 Final Edition in dunkelbraun-metallic/oranger Lackierung läutet Kawasaki den finalen Abgang für die klassische Zweizylindermaschine ein. Erstmals verkauft wurde der Twin mit aufwendiger Königswelle zur Steuerung der obenliegenden Nockenwelle 1999, als Kawasaki W 650. Die Nachfolge trat im Modelljahr 2011 die W 800 an, mit mehr Hubraum und Einspritzanlage.

Jetzt sagen die Grünen ihrer Königswellen-Ikone „Goodbye“, weil künftige Emmissionshürden in Europa damit nicht zu überwinden sind oder zumindest den Aufwand, der dafür getrieben werden müsste, es nicht wert scheinen. Die letzten neuen W 800-Bikes kommen noch als Final Edition für 8.690,-Euro zu den Händlern, 80 Stück für Deutschland. Dann war es das.

 

W 800 Final Edition: Davon kommen noch 80 Einheiten nach Deutschland, dann ist Schluss.

 

Dieses Video wurde zur Modellüberarbeitung 2011 gereicht:

Video von KHI via Youtube

Fotos: Kawasaki

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply