LSL Yamaha XSR700 Clubman

1

Orginal aus der Kiste: Yamaha XSR700

Auf der deutschen Internetseite von Yamaha steht geschrieben: »Die neue XSR700 paart das beste Design aus der Yamaha Vergangenheit mit modernster Technik auf besonders beeindruckende Art und Weise.« Mhmmm. Ist das tatsächlich so? Oder lässt sich das einfach unter seltsam bis absurdem Marketing-Sprech abhaken, welcher nicht unbedingt auf die Goldwaage gehört? Mir fällt jedenfalls keine frühere Yamaha mit vergleichbarer Optik im Bereich von Tank-Lampe-Vorderbau ein.

 

Einer, der auch nicht wirklich glücklich war mit der Ästhetik der XSR, ist Jochen Schmitz-Linkweiler von LSL, der ja immer wieder Serienbikes diverser Marken nimmt und mit relativ moderaten, gefühlvollen Umbauten entschlackt und optisch wie technisch geschickter auf den Punkt bringt.

Nach der Kur bei LSL – entschlackt, schlanker, gefälliger: XSR700 Clubman

Lenker und Klemmböcke neu, Tacho versetzt.

Die XSR700 Clubman ist ein gutes Beispiel dafür, wie der Krefelder empfindet und zu Werke geht. Zu kleinerer Six-Days-Lampe und gescheitem Superbike-Lenker sind nun andere Klemmböcke installiert, dazu eine neue Halteplatte für den Tacho, der damit nach vorne versetzt wird anstatt irgendwie gurkig über der Lenkerbefestigung zu thronen. Dezente LSL-Anbauteile runden das neue Arrangement ab: Extra kurze Lampenhalter, gefräste Dual-Dise-Lenkergewichte, verstellbare Hebeleien für Bremse wie Kupplung plus hellgraue, softe Lenkergummis.

Die Plastikschutzbleche mit unförmigem Rücklicht und Transformer-Halterung (zumindest vorne) sind durch polierte LSL-Aluschutzbleche, unauffällige Halterung und ein kleines LED-Rücklicht ersetzt. Die Seriensitzbank ragt am Ende nach oben, à la Entenbürzel oder was immer das sein soll; das wurde mit dem Anbringen eines neuen Lederbezugs einfach gleich mit korrigiert.

 

Zum flacheren Lenker harmoniert die zurückverlegte, präzise gefertigte 2-Slide-Fußrastenalange, die sich mit Blick auf die Ergonomie vielfach einstellen lässt. Wer auf dem Seitenansicht-Foto weitere Details unter die Lupe nimmt, wird außerdem noch Crashpads, kleine LED-Blinker, Spiegel und für den Beifahrer gummierte Sportrasten an Klappgelenken angebaut finden.

Dass der optische Auftritt der Clubman-XSR viel cleaner anmutet, hängt auch vom Tankdesign ab. Schlichte schwarze und rote Streifen an der Unterkante lassen den weißen Tank länger und gestreckter wirken. In Kombination mit den Umbauten an Front und Heck wirkt das Bike luftiger, schlanker, gefälliger und nicht mehr so aufgedunsen pummelig.

Jochen hat die Yamaha für sich umgebaut, er will damit selbst erstmal fahren. Wer sich inspiriert fühlt oder Details so oder ähnlich zu modifizieren gedenkt: Das meiste ist normal bei LSL erhältlich, die Teile-Stückliste folgt unten:

  • X01 Superbike-Lenker, 28,6 mm, perlgestrahlt, schwarz, 89,95 Euro
  • Klemmbock-Kit /28,6 mm, inkl. Tachohalteplatte, Preis i.V. (siehe Lesermail unten = 129,95 Euro)
  • Bremshebel, verstellbar, kurz, anthrazit, 99,95 Euro
  • Kupplungshebel, verstellbar, kurz, anthrazit, 99,95 Euro
  • LSL Sport Lenkergriffe, Länge 125mm, hellgrau/soft, 19,95 Euro
  • Lenkergewichte Dual Dise, Ø 14mm/18mm, 90 g/Stk., 39,95 Euro
  • Spiegel Clubman, links, schwarz, 79,95 Euro
  • Spiegel Clubman, rechts, schwarz, 79,95 Euro
  • Klemmbride SP1, Gewinde M10x1.25, schwarz, 14,95 Euro
  • Alu-Gewindestopfen, Gewinde M10, schwarz, 7,95 Euro
  • Six Days Scheinwerfer, schwarz/chrom, H4 Klarglas, 89,95 Euro
  • Lampenhalter, Ø 41 mm, extra kurz mit Blinkeraufnahme, 119,95 Euro
  • LED-Blinker D-light, 2 Paar, Kopf 52×18 mm, L: 69 mm, 179,90 Euro
  • Blinkerrelais, LED 2-100W, 29,95 Euro
  • Clubman LED-Rücklicht, 70x45mm, Alu-Halterung, 129,95 Euro
  • 2-Slide Rastenanlage, XSR 700 ABS, CNC-gefräst, 449,- Euro
  • Rastengelenke-Kit, verstellbar, hinten, 89,95 Euro
  • Racing Rasten, Länge 72 mm, schwarz, 29,95
  • Achs-Ball, Alu, schwarz eloxiert, 39,95 Euro
  • Crash-Pad, Alu, schwarz eloxiert, 49,95 Euro
  • modellspezifisches Anbaukit, direkt verschraubt, schwarz, 39,95 Euro
  • Alu-Kotflügel vorne, poliert, 17 Zoll/500mm, 115mm breit, 169,95 Euro
  • Alu-Kotflügel hinten, 600mm, 199,95 Euro

Weiteres Zubehör:

  • Lackierung: LSL Design
  • Orginal Sitzbank: modifiziertes Einzelstück
  • Kettenschutz: Yamaha Orginal Zubehör

 

Fotos: Buenos Dias, Nora Helms, Yamaha

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

1 Kommentar

  1. Sehr schöner Beitrag! Besonders die Liste der aller verbauten Teile hat mir gefallen (Ergänzung: der Preis für die Klemmblöcke +Tachohalterung liegt bei 129,95€). Ich hätte mir jedoch ein Bild der Frontansicht der XSR gewünscht.
    Mfg

Leave A Reply