Superstock 1000 FIM Cup: Forza Aprilia!

0

Lorenzo Savadori, Aprilia RSV4 FR, Superstock 1000 FIM Cup Champion 2015.

Im Superstock 1000 FIM Cup werden käufliche Superbikes aufeinander losgelassen. Außer Beleuchtung demontieren und andere (Einheits-) Reifen aufziehen ist nichts erlaubt. Aus der Kiste auf die Piste, serienmäßiger geht es nicht. Der Italiener Lorenzo Savadori, 22 Jahre alt und aus Cesena, steuerte mit der Aprilia RSV4 FR des Teams »Nuova M2« von Gentleman Rider/Manager Enzo Chiapello in der Saison 2015 zu vier Siegen und sieben Podestplätzen und gewann die Meisterschaft mit 22 Punkten Vorsprung. Der zweite Fahrer des Nuova M2-Teams, Rookie Kevin Calia, sammelt ebenfalls etliche Wertungspunkte ein, so dass Aprilia am Ende auch die Markenmeisterschaft mit 176 Punkten eroberte, 34 Zähler vor BMW, 39 Zähler vor Ducati, 64 Punkte vor Yamaha und 118 vor Kawasaki. Forza Aprilia!

Fotos: Aprilia

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply