Metisse X-Pad Racer Sturzpads

0

X-Pad Racer: Viskosedämpfer (blau) und Federn helfen, Aufprallenergie zu reduzieren.

xx2H39ho28e

An Honda CB1000R.

Mit dem größeren, länglichen X-Pad Racer hat Zubehöranbieter Metisse neue Sturzpads entwickelt, deren Form schlanker anmutet. als beim runden X-Pad, der weiter angeboten wird.

Besonderheit des X-Pad Racer ist ein viskoelastischen Aufpralldämpfer (im Bild blau), der von sechs Edelstahl-Druckfedern unterstützt wird. Damit wird der harte Aufprall entschärft und Impact-Energie vernichtet, um Rahmen und Fahrzeugteile im Falle eines Sturzes besser zu schützen. Fussteil wie schwimmend gelagerter, gewölbter Schleifkopf bestehen aus gefrästem, schlagzähem Kunststoff; im Befestigungspunkt sitzt eine Montagebuchse aus Aluminium.

Eloxierte Fittings bewirken ein ansehnliches Erscheinungsbild, insgesamt sind über 25 Farbvarianten lieferbar. Die Halterungen werden individuell für über 200 verschiedene Motorräder gefertigt und ermöglichen bei vielen verkleideten Motorrädern eine Montage ohne Verkleidungsausschnitt. Die neuen Crashpads sind auch bereits für BMW S1000 XR, R, RR oder Suzukis GSX-S1000 lieferbar.

 

Die Preise fallen je nach Anbausatz unterschiedlich aus. Beispiele: für Yamaha MT-07 oder BMW K1200R: 209,95 Euro. Für Honda CB1000R: 219,95 Euro. Für Suzuki GSX-S 1000: 289,95 Euro

Kontaktlink: www.metisse.de

 

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply