Suzuka 8H: Yamaha Werks-Attacke!

0
01 Suzuka-8H-2014-Start

Start Suzuka 8H 2014: Die Besten und Wildesten geben alles, weil es geht um die Ehre.

Yamaha beschickt die Suzuka 8 Stunden am 26. Juli nach langer Pause wieder mit einem Werks-Einsatz! Beim zweiten Endurance-WM-Lauf der Saison 2015 werden auf einer Factory-präparierten YZF-R1 der überirdisch schnelle Katsuyuki Nakasuga und die MotoGP-Stars Pol Espargaro und Bradley Smith (beide sonst auf Tech3-Yamahas unterwegs) zusammen antreten. Der letzte offizielle Yamaha-Einsatz beim Endurance-Klassiker liegt immerhin 13 Jahre zurück, bisher konnte Yamaha bei diesem Event insgesamt 5 Siege einfahren. Einmal sogar mit einem Deutschen: Martin Wimmer gewann dort 1987, zusammen mit Tadahiko Taira.

 

In Suzuka geht es um alles, vor allem um die Ehre. Deshalb packt Yamaha heuer alle Fanfaren aus, aufgetreten wird als »Yamaha Factory Racing« , als Teamchef agiert Wataru Yoshikawa. Honda kreuzt mit Casey Stoner und Michael van der Mark als Flagship-Team auf, hat dazu wie üblich weitere Blade-Teams am Tropf. Auch Yoshimura, Suzuki und etliche weitere namhafte Superstars und die komplette europäische Endurance-Creme stürzen sich in die Glutofenschlacht. Es steht einiges auf dem Spiel. Hauen und Stechen ist angesagt; jedenfalls ist nicht auszuschließen, dass für die Looser ein paar Messer für die Selbstbestrafung bereit gelegt werden. Großes Spektakel steht also an.

2014/07/27 - end - Round02 - Suzuka 8Hr - 8 Hours - Takumi Takahashi - MuSASHI RT HRC PRO - CBR1000RR - Podium - Leon Haslam Michael van der Marc

8H 2014: Am Ende stand das CBR100RR Fireblade-Trio Takahashi/Haslam/vd Mark des MuSASHI RT HRC PRO-Teams ganz oben.

Fotos: Hondaproimages/D. Honda, Suzuki Racing/D. Reygondeau

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply