IDM 2015: Reiterbergers Pläne

0
Reiti-x14qu

Markus Reiterberger. Foto Buenos Dias

Das Team Van Zon-Remeha-BMW geht 2015 mit den Piloten Markus Reiterberger (DE), Bastien Mackels (BE) und Pepijn Bijsterbosch (NL) in der Superbike-IDM an den Start. Dazu wird Reiterberger drei Wildcard-Einsätze in der Superbike-WM bestreiten. Zudem wird die Mannschaft um Teamchef Werner Daemen gemeinsam mit dem Team Penz13.com von Rico Penzkofer in der FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft (EWC) antreten. BMW Motorrad Deutschland unterstützt alle Aktivitäten als Sponsor und mit technischem Support. Als weitere Hauptsponsoren engagieren sich der belgische Gastronomie-Dienstleister Van Zon sowie der Heizungssystemhersteller Remeha.

B.xMackels

Bastian Mackels. Foto: Buenos Dias

PBx

Pepijn Bijsterbosch. Foto: Buenos Dias

»In der Superbike-IDM lautet das Ziel, wieder den Meistertitel zu holen“, blickt Markus Reiterberger auf die Saison 2015. »Mit den Wildcard-Einsätzen in der Superbike-Weltmeisterschaft möchten wir uns in der Weltelite zeigen und uns international empfehlen. Mein Traum wäre ein Ergebnis in den Top-10. In der Langstrecken-Weltmeisterschaft wartet eine neue Herausforderung.«

Reiterberger bestritt 2013 seine erste volle Saison in der IDM und sicherte sich als jüngster Champion aller Zeiten den Meistertitel. Vergangenes Jahr belegte der 21-jährige aus dem bayrischen Obing den dritten Gesamtrang. Belgier Mackels krönte sich 2013 mit der RR zum Champion in der Superstock-Klasse der IDM, stieg 2014 in die Superbike-Kategorie auf und wurde Vierter. Eine dritte S1000RR wird in der Superstock-Klasse eingesetzt, in der das Reglement mehr Seriennähe vorschreibt, unter dem jungen Niederländer Bijsterbosch.

Der Kalender der Superbike-IDM umfasst 2015 gesamt 18 Rennen, die an neun Rennwochenenden in Deutschland, Belgien, Ungarn und den Niederlanden ausgetragen werden. Die Saison beginnt am 1. Mai auf dem Lausitzring und endet am 27. September auf dem Hockenheimring.

Die FIM Superbike-WM ist die Königsklasse der seriennahen Motorräder. In der Saison 2015 wird Reiterberger drei Wildcard-Einsätze bestreiten: in Misano/I (21. Juni), in Magny-Cours/FR (4. Oktober) sowie in Doha in Katar (18. Oktober).

In der Langstrecken-WM begann die Zusammenarbeit von Van Zon-Remeha-BMW und dem Team Penz13.com im vergangenen Jahr. Beim WM-Rennen in Oschersleben wurden die Pole Position, der Sieg in der Superstock-Klasse und der vierte Gesamtrang erobert. 2015 startet das Team mit einer BMW S 1000 RR in der höchsten Klasse der Langstrecken-WM, bei den Superbikes. Als Stammfahrer agieren Reiterberger, Mackels und Pedro Vallcaneras. Die WM-Saison begann bereits am 18./19. April mit den 24 Stunden von Le Mans und umfasst vier Rennen.

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply