Marc Marquez am Finger operiert

0

MarquezWeltmeister Marc Marquez wurde am Sonntagmittag am kleinen Finger der linken Hand operiert, nachdem er beim Dirt-Track-Training gestürzt war und sich verletzt hatte. Seine Teilnahme am nächsten MotoGP-Rennen in Jerez ist vorerst nicht fraglich.

Die Operation fand in Barcelona in der Klinik »Universitario Quiron Dexeus« statt. Dr. Xavier Mir, der den Eingriff durchführte, verlautbarte anschließend, dass Marquez in der Unfallstation der Klinik nach einem Unfall beim privaten Training vorstellig geworden sei. Der Finger sei deformiert gewesen, beim Röntgen wurde ein verschobener Bruch am vorderen Glied des kleinen Fingers diagnostiziert.

Die Fingerverletzung wurde operativ behandelt; der Knochenbruch wurde mit einer eingesetzten Titanplatte fixiert. Dank dieses Verfahrens, dass auch bei jedem anderen Patienten angewendet worden wäre, sollte es möglich sein, nach 24 Stunden mit der funktionellen Wiederaufnahme beginnen zu können, um Marquez´ Chance aufrecht zu erhalten, beim Jerez-GP am kommenden Wochenende antreten zu können.

About Author

Gerhard Rudolph, fährt Honda CB 1300 und am liebsten Jethelm mit dunklem Visier.

Leave A Reply